Ansprechpartner

Heiko Tamminga


b+m Informatik AG
Rotenhofer Weg 20
24109 Melsdorf

Telefon: +49 (0)4340 404-1589
E-Mail:heiko.tamminga(at)bmiag.de

Aktuelles

b+m mit Vorträgen auf der Software Engineering 2014 in Kiel

als Sponsor unterstützt b+m den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

» Mehr lesen
b+m SSEP 2013 an Tom Frotscher verliehen

Ergebnis aus Master-Arbeit im produktiven Einsatz beim Karrierenetzwerk XING

» Mehr lesen

Partner

b+m - die Experten für Engineering Solutions
Innovationen und technologische Expertise für Ihren Erfolg

Engineering Solutions

Die b+m ist seit fast 25 Jahren erfolgreich für große und mittelständische Unternehmen tätig. Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Umsetzung strategischer IT-Vorhaben und technologischer Innovationen.

b+m gear

Langjährige Projekterfahrung in der industriellen Anwendungsentwicklung mit verschiedenen MDSD Tool Chains ist in die MDSD-Plattform b+m gear eingeflossen. Neben den klassischen drei Architekturschichten Entity, Service und Frontend unterstützt gear eine an BPMN (Business Process Modeling Notation) angelehnte Workflow-Partition. Im Fokus steht Business-Software, also meist verteilte Client-Server-Anwendungen mit vielen nicht-funktionalen und technischen Anforderungen wie etwa Transaktionssicherheit und Historisierung.

b+m gear basiert auf dem Eclipse Modeling Project und dem weit verbreiteten Generatorframework openArchitectureware, das initial durch die b+m Informatik AG entwickelt, Open Source gestellt wurde und darauf in das Eclipse Modeling Project eingeflossen ist.

Nutzen Sie die Vorteile der b+m gear - Entwicklungsumgebung auch für Ihre Softwareentwicklung.

 

Model-Driven Software Engineering

Unter modellgetriebenem Softwareengineering (MDSE, Model-Driven Software Engineering) verstehen wir die konsequente Ausweitung modellgetriebener Ansätze über die modellgetriebene Entwicklung (Model-Driven Software Development, MDSD) hinaus auf Enterprise-Themenfelder wie EAM, Enterprise-SOA, BPM und Software-Modernisierung.

MDSD ist ein von b+m maßgeblich mitgestaltetes Entwicklungsparadigma, das seit mehr als 10 Jahren  erfolgreich in der Praxis eingesetzt wird. Hauptcharakteristikum ist die domänenspezifische Modellierung in einer DSL (Domain Specific Language). Wesentliche Voraussetzung dafür ist das Herausarbeiten domänenspezifischer Abstraktionen, auf die der Modellierer zurückgreifen kann. Dadurch lassen sich fachliche und technische Zusammenhänge effizienter modellieren (grafisch oder textuell) und mit nachgeschalteten Generatoren in Code für eine Zielplattform überführen.

Modellgetriebene Methoden bieten vor allem Vorteile in großen Projekten. Durch MDSD sinken die Erstellungskosten für die Softwarefertigung nach dem Initialprojekt um bis zu 50% bei gleichzeitiger Verbesserung von

  • Qualität und Wartbarkeit
  • Beschreibung der Anforderungen
  • Technologieunabhängigkeit
  • Konzentration auf die Fachlogik

Daraus und aus einem reifen und etablierten Vorgehen in IT-Projekten ergeben sich signifikante Wettbewerbsvorteile für Kunden: Best Practices, die auf Qualität ausgerichtet sind und auf jahrzehntelanger Erfahrung aus Methodik und Projektmanagement beruhen.

b+m trägt mit einer Vielzahl von erfolgreich realisierten Projekten zur Etablierung und Weiterentwicklung der modellgetriebenen Softwareentwicklung bei.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.

Software-Architektur und Methodik

Eine gute Softwarearchitektur entsteht nicht einfach durch die Aufzählung bzw. Aneinanderreihung gängiger Technologien oder Frameworks, wie gerade im Java Umfeld oft üblich (z.B. JPA/Hibernate, Spring, JTA, Spring Web Flow, JSF/AJAX, WS-*, ServiceMix, JBPM/Activity … Maven, Eclipse-RCP, Eclipse–Modeling usw.). Die Beherrschung solcher Technologiestacks und Entwicklungswerkzeuge stellt für b+m eine notwendige Selbstverständlichkeit dar.

Die eigentliche „Art of Software Architecture“ siedeln wir jedoch auf einer höheren Ebene an: Technologien sollten Ausprägungen einer durchdachten und vor allem der Problemdomäne angemessenen logischen Architektur darstellen. Auf dieser Ebene werden die Weichen gestellt für die späteren Qualitätsattribute der darauf basierenden Anwendungen wie Skalierbarkeit, Performanz, Modularität, Einfachheit, Wartbarkeit bzw. Änderbarkeit/Business-Agility. Insbesondere auch das Automationspotenzial durch MDSD ist eng mit der Qualität der logischen Architektur verknüpft.
Diese Sichtweise war treibend für die Entwicklung der hauseigenen, generativen Architektur b+m gear Java. Hierbei handelt es sich um eine modellgetriebene Softwarefabrik, mit der die Branchenlösungen (z.B. b+m FGCenter) von b+m auf der J2EE-Plattform und .net hergestellt werden. Die Architektur b+m gear steht zudem für Kundenprojekte als Basis für individuelle Sofwareerstellungsprojekte im komplexen Umfeld zur Verfügung.


Während Software-Architektur den statischen Bauplan darstellt, liefert die Methodik einen Leitfaden aus dynamischer Sicht. Im Verständnis von b+m fallen darunter nicht generische Projektmanagementmodelle wie RUP, V-Modell XT, Scrum, Kanban usw. sondern inhaltliche Anleitungen, wie z.B. die Artefakte Facharchitektur, technische Services, Geschäftsprozesse, technisch ausführbare Workflows, UseCases etc. zusammenhängen und vor allem systematisch (auseinander) entstehen und evolvieren können.  Eine gute Methodik muss daher in den EAM-Kontext eingepasst sein. Auch bei der Lösung methodischer Fragestellungen bescheinigen uns unsere Kunden einen Excellence-Status.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.

Business Process Management

Geschäftsprozessorientierung in der IT ist für viele große und mittelständische Unternehmen ein Top-Thema. In diesem Kontext hat sich mittlerweile eine unübersichtliche Flut von Tools, Technologien, Notationen und Methoden am Markt gebildet. In diesem Zusammenhang stellt die BPMN2.0 Notation sicherlich einen Lichtblick dar, aber auch das ist zunächst nur eine (ausführbare) Notation.

b+m versteht unter BPM das Management fachlicher Prozesse. Das Potenzial von BPM ist erheblich - es lässt sich nur nicht einfach durch den Erwerb eines Werkzeugs oder die Einführung einer Standardnotation ausschöpfen. BPM benötigt eine funktionierende SOA (oder ist - je nach Definition - Teil einer SOA), die Verbindung zur Nachbardisziplin Enterprise Architecture Management (EAM) ist essenziell und ohne entsprechende IT-Governance ist jede BPM-Initiative zum Scheitern verurteilt. b+m bietet herstellerunabhängige BPM-Beratung, die vor allem die Brücke schlägt zwischen Technologie, Architektur, Methodik und Management/IT-Governance.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.

Enterprise Architecture Management

Enterprise Architekturen verbinden IT-Strategie mit Geschäfts-, Informations-, Lösungs- und Infrastrukturarchitektur einerseits sowie IT-Service-, IT-Ressourcen- und IT-Projektportfolio andererseits. Über die b+m Enterprise Architecture Management-Beratung unterstützt b+m Kunden ganzheitlich bei der Erstellung, Planung und praktischen Umsetzung des auf Ihr Business abgestimmten IT-Umfeldes. Hierzu gehört insbesondere auch das Aufzeigen von Handlungsfeldern. EAM schafft somit den strategischen, konzeptionellen und organisatorischen Rahmen für eine zielorientierte und wirtschaftliche Gestaltung und Anpassung der IT-Landschaft.

b+m setzt für die Erarbeitung der einzelnen EAM-Komponenten wie IT-Strategie, Capability-Ermittlung, Bebauungsplanung oder IT-Governance-Modelle moderne und auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmte Methoden wie z.B. Heat Maps ein. SOA und BPM sind dabei Bestandteile des Gestaltungsprozesses, Blueprints und modellgetriebene Softwarearchitekturen Mittel ihrer praktischen Umsetzung. b+m nutzt in der EAM-Beratung angepasste Methoden für große Enterprise Architekturen bzw. den Mittelstand.

EAM schafft Transparenz im IT-Umfeld. Hierdurch wird der Weg zu Standardisierung, Kostenoptimierung und Konsolidierung geebnet. Mit EAM sind Unternehmen in der Lage, gezielt, schnell und angemessen auf sich ergebende Umfeldveränderungen zu reagieren. EAM ist somit ein wichtiger Baustein, um nicht nur die IT gezielt zu steuern sondern auch das Unternehmen als Ganzes profitabler zu machen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.

 

b+m SoftwareModernisation

Komplexe Legacy-Systeme, über etliche Jahre gewachsen, stellen für Unternehmen wesentliche Assets dar, die jedoch technisch am Ende ihres LifeCycles angelangt sein können. Modernisierungsinitiativen haben das Ziel, Investitionen zu sichern und Anwendungen zukunftsfähig zu machen.

Ein Kernaspekt der modelgetriebenen Modernisierung ist die Wiedergewinnung und Sicherung von Information aus bestehenden Anwendungen durch statische, fachliche und dynamische Analysen und deren Übertragung in geeignete, vernetzte Modelle. Die in den Modellen enthaltenen Informationen unterstützen die Steuerung des Modernisierungsprozesses und stehen darüber hinaus zur zukünftigen Wartung- und Weiterentwicklung der Anwendung zur Verfügung.

Ein modellgetriebenes Vorgehen während der Modernisierungsphase senkt die Kosten und ermöglicht die einfache Erweiterung der Funktionalität der Anwendung.

Die schrittweise Umsetzung nach dem Phasenmodell b+m SoftwareModernisation macht Modernisierungsprojekte beherrschbar und kalkulierbar. Anwendungen werden einem modernen Wartungs- und Weiterentwicklungsprozess zugeführt.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Modernisierungsprojekte beherrschen und modellgetrieben steuern »

b+m erfüllt höchste Kundenansprüche an Qualität und Professionalität. Unternehmen vertrauen auf die Lösungen von b+m zur Stärkung der Wirtschaftlichkeit und Marktposition.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.