Ansprechpartner

Dr. Wolfgang Goerigk


b+m Informatik AG
Rotenhofer Weg 20
24109 Melsdorf

Telefon: +49 (0)4340 404-1423
E-Mail: wolfgang.goerigk(at)bmiag.de

Aktuelles

b+m Informatik AG und engram GmbH bündeln Kompetenzen und stärken Marktposition

Die beiden Softwarehersteller für Banken- und Versicherungen, b+m Informatik und engram, haben sich...

» Mehr lesen
Jetzt bewerben: Bankfachlicher Spezialist Fördermittelgeschäft (m/w)

Für unsere im Bankenmarkt seit langem erfolgreich eingeführte Fördermittel-Beratungs- und...

» Mehr lesen

Partner

b+m - die Experten für Engineering Solutions
Innovationen und technologische Expertise für Ihren Erfolg

Engineering Solutions

b+m ist Vorreiter und erfahrener  Spezialist auf dem Gebiet des Modellgetriebenen Software Engineering der modellgetriebenen Softwareentwicklung und speziell der modellgetriebenen Software-Modernisierung. Mit b+m gear verfügt b+m über eine eigene Softwarefabrik zur automatisierten Fertigung, durch die nicht nur eine deutliche  Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung erzielt, sondern insbesondere auch die Qualität und Wartbarkeit der Anwendungen verbessert werden. Daraus ergeben sich signifikante Wettbewerbsvorteile für b+m Kunden: Best Practices, die auf Qualität ausgerichtet sind und auf der Erfahrung aus Methodik und Projektmanagement beruhen.

Modellgetriebenes Softwareengineering

Die Kernkompetenz von b+m ist das Modellgetriebene Softwareengineering (MDSE) und speziell die Modell-getriebene Softwareentwicklung (MDSD).

Das Hauptcharakteristikum des MDSD-Ansatzes ist die domänenspezifische Modellierung in einer DSL (Domain Specific Language). Wesentliche Voraussetzung dafür ist das Herausarbeiten domänenspezifischer Abstraktionen, auf die der Modellierer zurückgreifen kann. Dadurch lassen sich fachliche und technische Zusammenhänge in einer Domäne effizienter modellieren und anschließend mit nachgeschalteten Abbildungsvorschriften in Modelle mit geringerem Abstraktionsgrad oder auch direkt in Code für eine Zielplattform überführen.

Durch dieses Automationspotenzial für die Fertigung von Software wird nicht nur eine deutliche Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung erzielt, sondern insbesondere auch die Qualität und Wartbarkeit der entstehenden Softwaresysteme verbessert.

b+m trägt mit einer Vielzahl von erfolgreich realisierten MDSD-Projekten dazu bei, dass sich MDSD durchsetzt. Das von b+m entwickelte Framework wurde als openArchitectureWare (oAW) openSource gestellt und ist inzwischen im Eclipse Modeling Project aufgegangen.

b+m hat das Softwareengineering über den Entwicklungsprozess hinaus konsequent modellgetrieben ausgerichtet (MDSE) und auf das IT-Architektur-Management ausgedehnt. Daraus und aus einem reifen und etablierten Vorgehen in IT-Projekten ergeben sich signifikante Wettbewerbsvorteile für Kunden: Best Practices, die auf Qualität ausgerichtet sind und auf jahrzehntelanger Erfahrung aus Methodik und Projektmanagement beruhen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.

Dynamische Analyse

Sie stellen fest, dass ausgereifte Anwendungen, in die über viele Jahre technologisches und unternehmensspezifisches Wissen eingeflossen ist, nur noch mit erheblichem Kosten- und Zeitaufwand zu warten und zu betreiben sind. Oder sind Sie auf dem Weg, eine zukunftsweisende IT-Architektur in Ihrem Unternehmen einzuführen, in die unverzichtbare Anwendungen nicht mehr integrierbar sind? Schalten Sie operationelle Risiken aus.

Eine Analyse der Funktionalität komplexer Anwendungen kann vielfältige Gründe haben. Ziele sind die Sicherstellung des Betriebs auf neuen technischen Infrastrukturen, die Integrationsfähigkeit in bestehende Anwendungslandschaften, die strategische Anpassung an zukünftige Anforderungen, Regeln und Anwendungsszenarien sowie  Modernisierung. Herausfordernde Projekte werden durch die umfassende dynamische Analyse und die dokumentierten Ergebnissen in auswertbarer Form kalkulierbar und beherrschbar. Gewinnen Sie aktuelles und fundiertes Wissen über Struktur, fachliche Anforderungen und Nutzung.

Zuverlässig und zertifiziert

  • Dynamische und statische Analyse sind Basis für bessere Informations- und Prozesstransparenz (Compliance, aufsichtsrechtliche Anforderungen, operationelle Risiken).
  • Dynamische und fachliche Analyse bieten Information über aktuelle Anforderungen und tatsächliche Nutzung. Sie sind Alleinstellungsmerkmale des b+m Vorgehens.

  • Das Repository qualifiziert operative und strategische Unternehmensentscheidungen durch vielfältige Sichten und Recherchemöglichkeiten, auch im laufenden Betrieb.

  • Ein Initial-Workshop schafft ein abgestimmtes Bild der Herausforderungen und Ziele.

  • Basistechnologie sind offene projektspezifisch anpassbare Werkzeuge unter Einbeziehung vorhandener Tools und Informationsquellen.

  • Statische, dynamische und fachliche Analyse sind die Grundlage modellgetriebener Modernisierung.

Investitionsschutz durch Phasenmodell

Ein Initial-Workshop dient dem „Verstehen“ von Problem, Zielsetzung, Randbedingungen, der Überprüfung von Machbarkeit, Adäquatheit, dem Festlegen des Analyse-Scopes, der Identifikation vorhandener Werkzeuge und Informationen, von Konzepten zu deren Einbindung, von Mitwirkungsmöglichkeiten, Umgebung, Ergebnistypen, einer Roadmap und groben Aufwandsschätzung für die Analyse (M0).

Die Vorbereitungsphase dient der Konkretisierung von Zielen, Randbedingungen und Mitwirkungen, der konkreten Festlegung und Planung statischer, dynamischer, fachlicher und/oder strategischer (EAM-)Analysen und der nötigen Umgebungen und Werkzeuge.

Die Durchführung liefert die Analyseergebnisse, ein Zielbild für das weitere Vorgehen und, je  nach Zielsetzung, etwa Handlungsalternativen, Machbarkeit und Aufwandsschätzungen für mögliche Migrationspfade, eventuell konkrete Planungen für eine Modernisierung, fachliche Anforderungen oder auch Daten zur Überwachung von IT-Governance-Regeln.

Planen Sie auf Basis fundierter wirtschaftlicher, technischer und organisatorischer Information auf Code-, Architektur- und fachlicher/strategischer Ebene. Investitionsrisiken werden durch eine schrittweise Umsetzung minimiert. Die hohe technologische Expertise macht b+m zum richtigen Partner für anspruchsvolle Projekte.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.

 

Modellgetriebene Software-Modernisierung

Modellgetriebene Softwareentwicklung hat sich als effizienter und wartungsfreundlicher Ansatz in der Praxis bewährt. Wurde dieser Ansatz bisher vorrangig für Neuentwicklungen genutzt, besteht bereits seit längerem der Wunsch, dessen Potential auch für die Modernisierung bestehender Software-Assets nutzbar zu machen.

Diesem Ziel widmet sich die Modellgetriebene Modernisierung (MDM). Im Gegensatz zu Neuentwicklungen, bei denen auf Anforderungs- und Designdokumente zurückgegriffen werden kann, sind im Modernisierungskontext oftmals die bestehende Anwendung, deren Entwickler sowie deren Anwender die primäre Informationsquelle.

Ein Kernaspekt des MDM-Ansatzes ist daher die Wiedergewinnung fachlicher und architektureller Information aus bestehenden Anwendungen durch statische, fachliche und dynamische Analyse sowie deren Übertragung in geeignete, vernetzte Modelle.

Die durchgehende Nutzung von Modellen sowie die gleichzeitige Betrachtung technischer und fachlicher Belange im modellgetriebenen b+m Modernisierungsprozess unterstützt verschiedene Aspekte, die zur erfolgreichen Planung, Steuerung und Durchführung von Modernisierungsprojekten von großer Bedeutung sind:

  • Identifikation fachlicher Komponenten in Bestandssystemen zur Identifizierung und Wiederentdeckung fachlicher Anforderungen und Services

  • Rekonstruktion von Anwendungsfällen und Analyse von Feature-Nutzung und Komponentennutzung

  • Explizite Modellierung analysierbarer Beziehungen zwischen technischen und fachlichen Entitäten von Alt- und Neusystem, Facharchitektur und Anforderungen

  • Konsistentes Requirements-Management über den Modernisierungs-Projektverlauf in Alt- und Neusystem

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.




 

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten. Gern präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns an.