Ansprechpartner

Marina Mangels


b+m Informatik AG
Rotenhofer Weg 20
24109 Melsdorf

Telefon: +49 (0)4340 404-1604
E-Mail: marina.mangels(at)bmiag.de 

Aktuelles

b+m Informatik würdigt exzellente Leistungen

In diesem Jahr prämiert die b+m Informatik AG mit dem Software + Systems Engineering Preis (b+m...

» Mehr lesen
b+m Informatik AG übernimmt alle Anteile der b+m Informatik GmbH Göttingen

Die Übernahme wird das bAV-Segment der b+m Informatik AG stärken und soll die Weiterentwicklungen...

» Mehr lesen

Partner

ArchitectureTalk: Legacy Modernization
Erfahren Sie bei uns, was Ihr Geschäft voranbringt

Komplexe Legacy-Systeme, über etliche Jahre gewachsen, stellen für Unternehmen oft wesentliche Assets dar, die jedoch technisch am Ende ihres LifeCycles angelangt sein können. Modernisierungsinitiativen haben das Ziel, Investitionen zu sichern und Anwendungen zukunftsfähig zu machen. Wer Modernisierung beherrscht, kann agil und flexibel auf sich verändernde Marktanforderungen reagieren und seinen Vorsprung vor den Wettbewerbern ausbauen. Doch wie steuert man den Modernisierungsprozess?

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit IT-Entscheidern und Wissensträgern in kleiner Runde.

b+m ArchitectureTalk: Legacy Modernization
Die Themenblöcke des Workshops beschäftigen sich mit Legacy-Systemen als Teil von Systemlandschaften. Daraus ergeben sich Fragestellungen auf verschiedenen Ebenen:

  • Welche strategischen und planerischen Systematiken auf der Ebene 'Enterprise-Architektur' sind in diesem Kontext zielführend?
  • Die Anforderungen 'Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit' liegen in einer anderen Klasse als der Bedarf für eine 'kurzfristige Rettung'. Was bedeutet das für den Lösungsansatz in der Praxis?
  • Migrationsarchitekturen sind hybride Zustände zwischen Ist- und Ziel-Architektur, die ggf. über einen längeren Zeitraum produktiv und damit entsprechend belastbar sein müssen. Welche praxisrelevanten Ansätze bzw. Pattern gibt es hier?
  • Wie kann man die sogenannte 'Requirements-Baseline' ermitteln?
  • Wie kann die Schnittstellen/Umsystem-Problematik sinnvoll gehandhabt werden?
  • Welche Werkzeugklassen gibt es für welche Teilprobleme der Modernisierung?
  • Welche Skills werden benötigt?

Die b+m Informatik AG setzt neue Impulse für die Weiterentwicklung von Methoden und Technologien im Softwareengineering und arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung der Methoden der Software Modernisierung. Daraus und aus einem reifen und etablierten Vorgehen in IT-Projekten ergeben sich signifikante Wettbewerbsvorteile für Kunden: Best Practices, die auf Qualität und Effizienz ausgerichtet sind und auf jahrzehntelanger Erfahrung aus Methodik und Projektmanagement beruhen.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit IT-Entscheidern und Wissensträgern und profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten.

Wir berücksichtigen Sie gern bei der Einladung zum nächsten ArchitectureTalk. Senden Sie eine E-Mail an architecturetalk(at)bmiag.de und verraten Sie uns, welche Schwerpunktthemen für Sie interessant sind.

Mehr erfahren:

Nach oben