Ansprechpartner

Marina Mangels


b+m Informatik AG
Rotenhofer Weg 20
24109 Melsdorf

Telefon: +49 (0)4340 404-1604
E-Mail: marina.mangels(at)bmiag.de 

Aktuelles

b+m Informatik AG und engram GmbH bündeln Kompetenzen und stärken Marktposition

Die beiden Softwarehersteller für Banken- und Versicherungen, b+m Informatik und engram, haben sich...

» Mehr lesen
b+m ExpertTalk zum Thema "Digitale Transformation" im ATLANTIC Hotel in Kiel

Die Digitalisierung in der Finanzwelt hat massive Auswirkungen auf Vertrieb und Betrieb. Aber was...

» Mehr lesen

Partner

ArchitectureTalk: BPM im Spannungsfeld zwischen Business und IT

20.08.2015

der vielzitierte Business-IT-Gap ist nach wie vor ein "heißes" Thema. Wir legen daher den Fokus auf das Thema Business Process Management (BPM), welches sich u. a. im Zentrum des Spannungsfeldes zwischen Business und IT befindet. Der weitverbreitete Ansatz, der insbesondere von den großen Toolherstellern propagiert wurde und zum Teil noch wird, suggeriert, dass man rein fachliche Prozessmodelle erstellt, diese dann von IT-Spezialisten technisch anreichern lässt, um sie schließlich auf einer Engine ablaufen zu lassen. Dies ist inzwischen auch bekannt als "das Märchen von der durchgängigen Prozessmodellierung".

In der Realität ist eine methodisch geführte Übersetzung von fachlichen in technisch ablauffähige Modelle nötig. Auf diese Vorgehensweise hat b+m bereits sehr früh hingewiesen und setzt dies in aktuellen Projekten konsequent bei Kunden um.

Die Fragestellungen, die sich hieraus ergeben, werden im Fokus des zweitägigen  b+m ArchitectureTalk 2015 stehen.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit IT-Entscheidern und Wissensträgern:

ArchitectureTalk: BPM im Spannungsfeld  zwischen Business und IT
22.-23. September 2015
Steigenberger Airporthotel, Frankfurt am Main

Folgenden Fragestellungen bestimmen die Themen der Workshops:

  • Wie sehen erfolgreiche Methodiken in der Praxis aus?
  • Welche Rolle spielt die Notation - und ist BMPN tatsächlich die Silver Bullet?
  • Was bedeutet die Transition in Richtung BPM für die Organisation (Change)?
  • Welche Voraussetzungen müssen bestehen bzw. geschaffen werden (Maturity)?

Die b+m Informatik AG setzt neue Impulse für die Weiterentwicklung von Methoden und Technologien im Softwareengineering und arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung der Methoden der Software Modernisierung. Daraus und aus einem reifen und etablierten Vorgehen in IT-Projekten ergeben sich signifikante Wettbewerbsvorteile für Kunden: Best Practices, die auf Qualität und Effizienz ausgerichtet sind und auf jahrzehntelanger Erfahrung aus Methodik und Projektmanagement beruhen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der b+m Experten.

Senden Sie eine E-Mail an architecturetalk(at)bmiag.de und wir berücksichtigen Sie gern bei der Einladung.

Mehr erfahren>>>