Ansprechpartner

Marina Mangels


b+m Informatik AG
Rotenhofer Weg 20
24109 Melsdorf

Telefon: +49 (0)4340 404-1604
E-Mail: marina.mangels(at)bmiag.de 

Fördergeschäft und OSPlus-Kredit: Verkürzter Prozess mit b+m FGCenter
zum Artikel aus SparkassenZeitung...>>>

Partner

Exzellenz im Software und Systems Engineering

26.01.2015

Die Preisträger des Software & Systems Engineering Preises 2014 der b+m Informatik AG wurden auf der Absolventenverabschiedung der Studiengänge des Instituts für Informatik der technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am Freitag, 23. Januar 2015 bekannt gegeben und in Anwesenheit von Herrn Prof. Dr. Steffen Börm, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Informatik, ausgezeichnet. Gemeinsam mit rund 127 Absolventinnen und Absolventen verfolgten Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik die feierliche Veranstaltung im AudiMax der CAU zu Kiel.

Der b+m-Preis wurde von Dr. Wolfgang Goerigk im Namen der Jury aus Vertretern der Hochschule und der Wirtschaft in diesem Jahr an zwei Preisträger vergeben, an Folke Will für seine Masterarbeit "Maschinencode-Obfuscation als Schutz vor Reverse Engineering" und an André van Hoorn für seine Dissertation "Model-Driven Online Capacity Management for Component-Based Software Systems" und in Würdigung seiner beachtlichen bisherigen Forschungsleistung insgesamt.

Webbasierte Softwaresysteme mit Millionen Nutzern nehmen, wie Software überhaupt, rasant an Bedeutung zu, ihr Betrieb verursacht aber auch Kosten, die durch Einsparung von Ressourcen etwa zu Zeiten geringerer Last erheblich reduziert werden können. Überdies haben Raubkopien von Software für die Softwareindustrie durchaus erhebliche wirtschaftliche Konsequenzen, und Sicherheitslücken stellen uns alle nicht nur wirtschaftlich, sondern auch gesellschaftlich vor wachsende Herausforderungen.

"Mit dem b+m SSEP", so Dr. Wolfgang Goerigk, b+m Informatik AG, "wollen wir die hohe Qualität der Ausbildung an der Hochschule unterstützen und für die Studierenden einen Anreiz schaffen, auch die praktische Bedeutung ihrer wissenschaftlichen Arbeit im Fokus zu behalten. An der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft befördert der b+m-Preis den Dialog zwischen Hochschule und Unternehmen in der Region und gibt wichtige Impulse für den Transfer von Technologie in beide Richtungen. Es ist eine Freude, diese Arbeiten zu lesen und von ihnen zu lernen."

Mit seiner Masterarbeit trägt Folke Will maßgeblich zur Verbesserung von Verfahren bei, die das Reverse-Engineering von Maschinencode erschweren, der von Programmiersprach-Übersetzern erzeugt wird. Zudem hilft seine Arbeit, den Einsatz solcher Verfahren zu steuern und zu erleichtern.

Die Dissertation von André van Hoorn schafft und implementiert neue Lösungsansätze für sehr praktische und wirtschaftlich bedeutsame Herausforderungen beim Betrieb webbasierter Informationssysteme. Auf der Basis entsprechender Monitoring-Resultate können zur Laufzeit durch Selbst-Adaption in Zeiten geringerer Last kostenintensive Ressourcen eingespart werden.

"Wir freuen uns, mit dem b+m Preis die hohe Qualität der Ausbildung, die enge Bindung und den Austausch mit der Christian-Albrechts-Universität in Kiel zu unterstützen und zu festigen." Frank Mielke, Vorstand b+m Informatik AG

Maßstab für Exzellenz schaffen – herausragende Leistungen fördern

Mit dem b+m Software & Systems Engineering Preis würdigt die Jury Bachelor-, Master-Arbeiten und Dissertationen auf dem Gebiet des Software und Systems Engineering aus dem Institut der CAU. Kriterien für die Beurteilung sind die wissenschaftliche Qualität und die Industriepraktische Relevanz. Nicht die obligatorische Honorierung bester Abschlussarbeiten eines Jahrgangs, sondern die Würdigung herausragender Leistungen ist Auslöser für die Entscheidung zur Vergabe des Preises.

Ziel des b+m-Preises ist, Maßstäbe für Exzellenz zu etablieren und die hohe Qualität wissenschaftlicher Arbeit und Ausbildung in Schleswig-Holstein zu fördern. Vorschläge für preiswürdige Arbeiten können von den jeweils betreuenden Hochschullehrern des Instituts für Informatik in Form der Arbeit selbst und einer Würdigung nach den Kriterien der Preisvergabe eingereicht werden.

b+m gratuliert den Absolventen des Instituts für Informatik der technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und den Preisträgern und wünscht weiterhin viel Erfolg für die berufliche und private Zukunft.

Mehr erfahren>>>